KfW-Darlehen

KfW-Darlehen – was ist das?

KfW-Darlehen KreditViele Verbraucher, die ein Eigenheim finanzieren möchten, nutzen ein Hypothekendarlehen und vielleicht zusätzlich auch noch ein Bauspardarlehen. Nicht selten wird allerdings vergessen bzw. es besteht keine Kenntnis darüber, dass gerade für das Vorhaben Hausbau und Kauf auch staatliche Förderungen zur Verfügung stehen. Eine solche Förderung ist das KfW Darlehen, welches von der KfW-Bank vergeben wird. Die KfW-Bank ist eine Förderbank, die im Zuge ganz verschiedener Förderprogramme vor allen Dingen günstige Kredite an den Kunden vergibt. Es gibt also nicht nur das eine KfW-Darlehen, sondern viele unterschiedliche Kredite, die die Bank im Zuge ihrer Förderprogramme vergibt. So können zum Beispiel Studenten einen Studienkredit bekommen oder eben Hausfinanzierer einen Kredit. Neben speziellen KfW-Krediten, die man zum Beispiel dann erhält, wenn das zu bauende oder das gekaufte Haus bestimmte Anforderungen im Bereich Energieverbrauch erfüllen kann, gibt es auch noch ein KfW-Darlehen, das sehr viele Kunden nutzen können.

Welche Vorteile hat das KfW-Darlehen?

Die verschiedenen KfW Darlehen können sich durch einige gemeinsame Vorteile auszeichnen, was somit auch für die KfW Kredite gilt, die man als Immobilieneigentümer in Anspruch nehmen kann. Einen großen Vorteil stellen zum Beispiel die günstigen Zinskonditionen dar. Zwar sind die Zinsen bei den gewöhnlichen Hypothekendarlehen schon extrem niedrig, aber das KfW-Darlehen kann diese niedrigen Zinsen sogar nochmals unterbieten. Teilweise zahlen Kunden derzeit kaum mehr als zwei Prozent für den Kredit der KfW-Bank. Aber nicht nur die niedrigen Zinsen sind ein großer Vorteil, sondern oftmals auch die flexible Tilgung, die der Kunde vornehmen kann. Zudem ist es auch bei den KfW-Darlehen im Bereich der Immobilienfinanzierung so, dass es eine Zinsfestschreibung von fünf, zehn oder mehr Jahren gibt, sodass sich die Kunden die günstigen Zinsen sichern können. Ein weiterer großer Vorteil ist, dass es bei manchen KfW-Darlehen sogar einen Tilgungszuschuss gibt, der Kunde erhält hier also regelrecht Geld geschenkt.

Worauf ist beim KfW Darlehen zu achten?

Eine Besonderheit besteht beim KfW-Darlehen darin, dass der Kunde dies nicht direkt bei der KfW Bank beantragen kann, sondern die Beantragung findet über die Hausbank bzw. über eine „normale“ Bank statt. Da aber nicht alle Banken mit der KfW zusammenarbeiten, muss man hier also darauf achten, dass dies möglich ist. Darüber hinaus ist es wichtig, dass man aus den verschiedenen Angeboten das passende KfW Darlehen heraussucht. Denn manchmal kann es möglich sein, dass man sogar zwei verschiedene KfW-Darlehen nutzen kann. Unter anderem bietet die KfW-Bank im Bereich Bauen und Kaufen von Immobilien die folgenden Förderdarlehen bzw. Förderprogramme an, die für Immobilieneigentümer interessant sein könnten:

energieeffizient Bauen
energieeffizient Sanieren
erneuerbare Energien
KfW-Wohneigentumsprogramm
Wohnraum modernisieren

KfW-Darlehen
4 (80%) 4 votes