Eine Sondertilgung des Immobilienkredit vor Jahresende ist das beste Weihnachtsgeschenk. Für viele Bauherren, die hohe Baudarlehen abzuzahlen haben, sollte auf dem Weihnachtszettel unter anderem auch „Sondertilgung vor Jahresende nicht verpassen!“ stehen. Zwar handelt es sich hierbei nicht direkt um ein unter dem Weihnachtsbaum gelegtes in schönem Weihnachtspapier eingepacktes Weihnachtsgeschenk. Doch im weitesten Sinne ist eine Sondertilgung sehr wohl ein Geschenk, sogar ein ausgesprochen großes und sehr sinnvolles. Das gilt vor allem bei einem sehr hohen Immobilienkredit, der noch viele Jahre laufen muss und für den hohe Kreditzinsen zu zahlen sind. Denn in diesem Fall bringt jede Sondertilgung eine enorme Entlastung der Haushaltskasse: Je nach Darlehensform wird die monatliche Belastung sofort niedriger oder der Kreditnehmer viel früher schuldenfrei.
 

» zum aktuellen Bauzinsenvergleich «

 

Warum ist eine Sondertilgung besonders derzeit lohnenswert?

Jede Sondertilgung mindert auf einem Schlag die Restschuld des Kreditnehmers. Unter der Lupe betrachtet, hat dieses folgende positive Wirkung: Die niedrigere Restschuld bedeutet für ihn, auch weniger Zinsen zahlen zu müssen. In der aktuellen Zinssituation – seit Monaten hält das Zinstief, sowohl für Spareinlagen als auch für Kredite, an – ist es besonders sinnvoll, so viel wie möglich zu tilgen. Vor allem für jene Darlehennehmer, die für ihre Kredite zu hohe Zinsen zu zahlen haben, die aber noch nicht umschulden können, da ihre Kredite noch keine zehn Jahre laufen. Zumal gegebenenfalls freies Kapital derzeit kaum Rendite bringen kann, denn auch die Guthabenzinsen sind ja „im Keller“. Anstatt einem Prozent Zinsen auf dem Sparbuch zu bekommen, das Kapital zum Tilgen einzusetzen, kann eine höhere Ersparnis an Sollzinsen bringen.

Aber Achtung, bei einer Sondertilgung ist Einiges zu beachten!

Je nach der Art des Baukredites – zum Beispiel Annuitätendarlehen, Bauspardarlehen oder Hypothekendarlehen – und des Anbieters sind verschiedene Konditionen und Bedingungen betreffs Sondertilgung möglich. Wer diese nicht kennt oder nicht berücksichtigt, kann unter Umständen tilgen und anstatt zu sparen, drauf zahlen zu müssen. Damit das nicht passiert, muss der Darlehennehmer einfach nur beachten, wie viel er pro Kalenderjahr tilgen darf, ohne dafür hohe Zinsaufschläge zahlen zu müssen. Ein Blick auf dem Immobilienvertrag verrät, wann, wie oft und in welcher Höhe Sondertilgungen möglich sind. Daher ist es empfehlenswert, bereits vor Vertragsabschluss nach Sondertilgungen zu fragen und verbindlich zu vereinbaren.

Zwar ist eine Sondertilgung keine Sparanlage, zurzeit allerdings die vernünftigste Geldanlageform, die Zinszahlungen einspart. Das vom Arbeitgeber gewährte Weihnachtsgeld als Sondertilgung einsetzen, ist sicher ein schönes Weihnachtsgeschenk für die ganze Familie. Faire Kreditgeber und Kreditvermittler, die es mit ihren Kunden wirklich gut meinen, erinnern nun daran, die Sondertilgung zum Jahresende nicht zu verpassen! Dazu gehört auch der größte Vermittler für private Baufinanzierungen in Deutschland, die in München ansässige „Interhyp AG“.