Bei Sparern sorgt der niedrige Leitzins der EZB für tiefe Stirnfalten, bei Kreditnehmern dagegen für Lachfältchen. Für große Begeisterung trägt dieser vor allem bei allen, die planen, sich Eigentum anzuschaffen, bei. Denn der Sommer 2012 wird in die Geschichte durch die historisch tiefen Bauzinsen eingehen. Wer heute ein Haus baut oder eine Eigentumswohnung kauft, kann sich einen Immobilienkredit zum einmalig günstigen Bauzins sichern. Doch es muss kein Neubau sein, um am momentanen Zinstief partizipieren zu können. Denn auch Besitzern und Käufern von Bestandsimmobilien, die ihr Eigentum modernisieren oder sanieren möchten, winken attraktive Angebote.

Die kundenfreundliche ING-DiBa hat hierfür eine perfekt zum Zinstief passende Aktion gestartet. Seit dem 1. August 2012 bietet sie das „Programm 152“ an. Dahinter steckt das Angebot der KfW (Kreditanstalt für Wiederaufbau) „Energieeffizient Sanieren – Einzelmaßnahmen“ für Eigentümer oder Käufer von Bestandsimmobilien, welche bestimmten Voraussetzungen genügen, und zwar, dass der Bauantrag für diese Objekte bereits vor 1995 gestellt wurde. Mit den zinsgünstigen Baudarlehen der „Kreditanstalt für Wiederaufbau“ können besagte Eigentümer ausschließlich Baumaßnahmen, die zur „Steigerung der Energieeffizienz von Wohngebäuden“ dienen, finanzieren.

Demnach kann jeder Eigentümer, der eine Wärmedämmung (von Dachflächen, Geschossdecken, Hauswänden) oder eine Erneuerung (von Fenstern, Türen, Heizungsanlagen, Lüftungsanlagen) vornehmen möchte, von einem außerordentlich günstigen Baufinanzierungszins profitieren. Eigentümer, die schon Kunden bei der ING-DiBa sind, können zusätzlich mit einem Extra Rabat rechnen, und zwar mit 0,4 Prozentpunkten auf die ohne dies günstigen KfW-Konditionen. Dieses bedeutet, dass bei einem Darlehen der KfW mit 1,00 % Jahreszins p.a. von ING-DiBa Bauzinsen Kunden unter dem Strich ein einzigartig tiefer Jahreszins von nur 0,60 % p.a. zu leisten ist.

Die ING-DiBa ist eine den wenigen Banken, die ihren Kunden das „Programm 152“ der KfW anbieten. Der Clou: das Angebot der „Beliebtesten Bank 2012″ darf sowohl bei einer Neufinanzierung als auch bei einem Forward-Darlehen in Anspruch genommen werden. Zu erfüllen ist nur eine Bedingung: Der minimale Kreditbetrag für KfW-Programme beträgt bei der ING-DiBa 10.000 Euro. Beim „Programm 152“ beträgt die maximale Darlehenssumme 50.000 Euro pro Objekt. Doch die ING-Diba hat noch mehr zu bieten: und zwar das KfW-Programm 153 – als „Energieeffizient Bauen (KfW-Effizienzhaus 70)“ bezeichnet – und das KfW-Programm 154 (als „Wohneigentumsprogramm 124″ bezeichnet).

ING-DiBa Baufinanzierung um KfW Angebot erweitert
4,3 (86,67%) 3 votes